Der Valentinstag ist sowohl für Paare als auch für Singles immer eine aufregende Zeit. Es bedeutet, Verabredungen zu treffen und Zeit mit Ihrem Lebensgefährten zu verbringen. Aber für manche Menschen mit schweren Allergien könnte es etwas schwierig sein. Bedenken Sie: Alles, von Nesselsucht bis hin zu geschwollenen Lippen – oder sogar etwas Schwerwiegenderes wie Anaphylaxie, eine potenziell lebensbedrohliche Reaktion, könnte mit nur einem Fehltritt passieren.

Eine Bestellung eines köstlichen Salats bei einem Abendessen könnte Ihre Lippen anschwellen lassen, ein kurzer Ausflug in den Park könnte Sie Pollen und Bienenstichen aussetzen und Latex (Hallo, Kondome) könnte eine lebensbedrohliche Reaktion hervorrufen. Wenn Sie eine Allergie haben oder es sich mit jemandem gemütlich machen möchten, der eine Allergie hat, achten Sie darauf, dass Sie beim Date, im Schlafzimmer und überall dazwischen sicher sind.

TIPP Nr. 1: Sprechen Sie lauter

Seien Sie offen, wenn Sie eine Allergie haben. Denn wenn jemand in der Nähe ist, der sich dessen bewusst ist, kann man im Notfall leicht um Hilfe rufen. Erzählen Sie also Ihrem Date davon, bevor Sie losfahren. Teilen Sie ihnen auch mit, dass Sie eine Adrenalinspritze bei sich haben oder dass Maßnahmen ergriffen werden müssen, falls etwas schief geht.

TIPP Nr. 2: Kennen Sie die Symptome

Nesselsucht, Hautausschlag und Schwellung sind normale allergische Reaktionen. Die Anzeichen können jedoch von Atembeschwerden über verminderten Blutdruck bis hin zur Ohnmacht reichen. Bleiben Sie also über alle unerwarteten Änderungen auf dem Laufenden, die auf ein Problem hinweisen könnten.

TIPP Nr. 3: Bedenken Sie, dass einige Allergien über die Luft übertragen werden

Es liegt immer etwas in der Luft, das Ihre Allergie auslösen könnte. Beispielsweise ist es möglich, dass aus der Verpackung eines Kondoms freigesetztes Pulver ausreicht, um eine Reaktion auszulösen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt zu den Besonderheiten Ihrer Allergie konsultieren, damit Sie alles vermeiden können, was vermieden werden muss.

TIPP Nr. 4: Tragen Sie etwas Bequemes

Wenn Sie eine Latexallergie haben oder sehr empfindliche Haut haben, ist es am besten, wenn Sie den richtigen Stoff für Ihre Haut wählen, nicht nur für besondere Anlässe wie den Valentinstag, sondern auch für den täglichen Gebrauch. Kleidung aus Bio-Baumwolle ist nicht nur sicher für die Haut, sondern auch sicher für die Umwelt. Wenn Sie jedoch keine Allergien haben, Ihr Date, Freund oder Partner jedoch eine hat, ist es besser, dass Sie auch besonders vorsichtig und einfühlsam genug sind, um nachzufragen und Anpassungen vorzunehmen.

TIPP Nr. 5: Ziehen Sie andere Formen der Empfängnisverhütung in Betracht

Manche Menschen reagieren allergisch auf Latex. Aber diese Art von Allergie muss Ihr Sexualleben nicht zerstören. Es gibt andere alternative Formen der Empfängnisverhütung, und es gibt tatsächlich Kondome ohne Latex. Wenn Sie jedoch sicher sein möchten, was für Sie am besten ist, können Sie jederzeit Ihren Arzt fragen und sicherstellen, dass Sie Ihrem Partner gegenüber ehrlich sind, auch wenn es wie ein unangenehmes Gespräch erscheint.

Kommentare

Brittany Seiber :

To know more about Chief Dr Lucky you can visit his website (https://chiefdrluckyherbaltherapy.wordpress.com/)
 
 A friend that suffered from Herpes and was cure with the help of this great herbal doctor (Chief Lucky) so i decided to contact him for help in getting rid of my families genital herpes virus 1/2 which i did and all i was told to provide was just some useful information and some materials used in preparation of the natural cure and that i did and now i am the happiest person on earth because i am writing this testimony of mine with joy and happiness in my heart to the whole world to know that natural remedy is real because i am a living testimony of Chief Lucky traditional herbal cure and i want you all to contact Chief Lucky via his email: chiefdrlucky@gmail.com or WhatsApp him +2348132777335 am sure he will help you too.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen